Manfred Eisner
BuchAutor aus Brokdorf

Das große Notzeichen

Ein Freimaurer-Krimi

ISBN-13: 978-3-96940-268-9

1. Auflage 2022-01 Engelsdorfer Verlag
Sprache: Deutsch
Taschenbuch, Format: 19x12
297 Seiten 

 


Beschreibung

Ein Gemeinschaftswerk von Jens Rusch und Manfred Eisner.

Kriminalhauptkommissar Sören Madsen und sein Team der Itze­hoer Mordkommission ermitteln in einem seltsamen Fall von ›Schienensuizid‹.
Kriminalhauptkommissar Motti Wunderlich hat bereits bei einem vergleichbaren Fall mitgewirkt und trägt mit seinem Hintergrundwissen als Freimaurer entscheidend zur Aufschlüsselung der triftigen Indizien bei. Sie führen Polizisten, Leserinnen und Leser in einen obskuren Kosmos von Raubkunst und Sadismus.

Die Vereitelung der Rückerstattung von Raubkunst an deren legitime Besitzer lässt ein makabres Gespinst gegenwärtiger Niederträchtigkeiten erkennen.

Die beiden Co-Autoren haben einen Restitutionskrimi erarbeitet, der ein winziges Licht in Deutschlands dunkelste Zeit wirft.

[Leseprobe]

++++++++++++++++++++++++++++++++

Wer mehr Hintergründe des Freimaurer-Krimis erfahren möchte, findet auf YouTube ein interessantes Interview mit meinem Co-Autor – der während der ersten fünfzehn Minuten über dessen Hintergründe berichtet.
https://youtu.be/ZkDqtY9XZLc  

++++++++++++++++++++++++++++++++

https://www.freimaurer-wiki.de/index.php/Rezension:_Das_gro%C3%9Fe_Notzeichen